Schlaftracker - Was ist das? Und funktioniert es?


Wie helfen Schlaftracker? 


Es ist oft eine der letzten Statistiken, die von Menschen wahrgenommen wird, wenn sie an ihrem Wohlbefinden arbeiten – Zuerst achten wir auf Herzfrequenz, Gewicht, Bewegung und Ernährung – aber die Schlafqualität ist ein unglaublich wichtiger Faktor für unsere Gesundheit.


Vielleicht hast du schon an einigen Gesundheitsfaktoren gearbeitet und möchtest jetzt deinen Schlaf verbessern oder genau damit anfangen. Ein Schlaftracker ist dabei sehr hilfreich, damit du deine Schlafdaten sammeln kannst. 

Identifiziere deine persönlichen Schlafbedürfnisse


Hier ist der Haken: Jeder schläft anders. Manche Menschen brauchen acht Stunden pro Nacht, andere neun oder zehn, andere sieben oder weniger. Manche schlafen heiß, manche schlafen kalt. Manche schwören auf eine bestimmte Schlafposition oder Matratzenhärte.


Durch die Verwendung eines Sleep Analyzers kannst du genau feststellen, unter welchen Umständen sich dein Schlaf verbessert. Wenn du die Raumtemperatur veränderst, die Position oder die Matratze, dann sollte dein Schlaftracker in der Lage sein, dir das anzuzeigen und dir helfen, deinen Schlaf zu optimieren.


WIE VIEL TIEFSCHLAF BRAUCHT MAN?


Es gibt keine empfohlenen Mengen für den notwendigen Tiefschlaf, es gibt jedoch eine Schätzung, wie viel deiner Nachtruhe aus Tiefschlaf bestehen sollte. Die meisten Menschen sollten den größten Teil ihrer Nacht (75 Prozent) im Nicht-REM-Schlaf verbringen, wobei nur 25 Prozent ihrer Zeit im REM-Schlaf verbracht werden. Von diesen 25 Prozent sollten 13-23 Prozent deiner Zeit im Tiefschlaf verbracht werden.


Die Menge an Tiefschlaf, die du tatsächlich brauchst, hängt vom Alter ab. Während der Durchschnitt bei den meisten Menschen bei etwa zwei Stunden pro Nacht liegt, schlafen  Personen ab 65 Jahren möglicherweise nur eine halbe Stunde “tief”.


 

Wie wirkt sich Schlaf auf die Gewichtsabnahme aus?


Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, wie das Gewicht einer Person durch die Schlafqualität beeinflusst wird. Wenn man müde ist, isst man tendenziell eher ungesunde, zuckerreiche Lebensmittel zur Energiezufuhr.


Ganz zu schweigen davon, dass Heißhungerattacken im Allgemeinen schwieriger zu ignorieren sind, wenn du müde bist. Hinzu kommt außerdem, dass müde Menschen nachts oft aufwachen und dann Snacks verzehren, die nicht ideal für die Figur sind.


In Kombination mit ungesunden Heißhungerattacken kann schlechter Schlaf auch den Stoffwechsel des Körpers verlangsamen, was es schwieriger macht, Gewicht zu verlieren oder sogar das Gewicht zu halten.


Wenn du besser schläfst, wirst du schnell merken, dass du auch tagsüber zu gesünderen Lebensmitteln greifst, was zusätzlich den Stoffwechsel ankurbelt. Dadurch verlierst du leichter Gewicht und das trägt auch zu deinem Wohlbefinden bei.


Wie wirkt sich Schlaf auf ADHS aus?


Die Beziehung zwischen ADHS und Schlaf reicht weit zurück. Tatsächlich haben Menschen, die früh im Leben über Schlafprobleme berichten, ein erhöhtes Risiko für ADHS-Symptome.


ADHS kann sich auch stark auf den Schlaf auswirken. Rasende Gedanken, zufällige Energieausbrüche und späte Schlafzeiten können das Ergebnis von ADHS-Symptomen sein.


Leider führt dies zu einem Teufelskreis. Schlechter Schlaf kann die Symptome von ADHS verschlimmern und zu mehr Vergesslichkeit, Konzentrationsschwäche und verzögerter Reaktionszeit führen. Der Kreis geht also weiter, Schlafmangel kann ADHS verursachen, was die Schlafqualität beeinträchtigen und die ADHS-Symptome verschlimmern kann.


Wie wirkt sich Schlaf auf die Produktivität aus?


Genau wie bei ADHS ist es wahrscheinlicher, dass du Schwierigkeiten hast, dich auf die anstehenden Aufgaben zu konzentrieren, wenn du jede Nacht den Schlaf verlierst. Deine Denk-, Entscheidungs- und Reaktionszeiten kann verzögert sein. Und du wirst feststellen, dass du bei der Arbeit mehr Fehler machst. Aus diesem Grund kann die Produktivität aufgrund schlechter Schlafqualität oder geringer Schlafdauer stark verlangsamt werden.


Eine Harvard-Studie kam zu dem Schluss, dass der durchschnittliche müde Mitarbeiter jedes Jahr etwa 11 Arbeitstage an Produktivität verlieren kann. Damals wurde das auf 2.280 US-Dollar geschätzt.


Arten von Sleep Analyzern


Die vielleicht beliebteste Art von Schlaftrackern ist die Smartwatch oder der tragbare Fitnesstracker, wie zum Beispiel der FitTrack Atria 2.0 Fitnesstracker. Eine weitere Variante ist der Smart Ring. Beides sind tragbare Tracking-Geräte, die biometrische Rückmeldungen des Körpers verwenden, um Schlafdaten zu analysieren.


Wenn du lieber nichts im Bett tragen möchtest, kannst du dich für eine Smart-Matratze entscheiden, die deinen Schlaf für dich analysiert. Oder, wenn du deine bereits vorhandene Matratze behalten möchtest, könnte ein Modell für unter der Matratze der beste Schlaftracker für dich sein.


Die meisten Schlaf-Tracker verbinden sich über WLAN oder Bluetooth mit einer Schlaf-Tracking-App oder mit deinem Smartphone. Der Atria 2.0 FitTrack Schlaf-Tracker ist sowohl mit Android- als auch mit iOS-Geräten kompatibel.


Schlafanomalien erkennen


Der Hauptgrund, warum eine Person ihre Schlafdaten verfolgen möchte, sind Schlafanomalien. Wenn du unter Schlafapnoe leidest oder deine Herzfrequenz im Schlaf ungewöhnlich ist, solltest du anhand deiner Schlafdaten einen Hinweis auf diese Probleme erhalten.


Wenn du am Ende des Schlafs unregelmäßige Schlafmuster hast, könnte ein Schlaf-Tracker dich auf diese Probleme aufmerksam machen, damit du deine Schlafbedingungen anpassen oder einen Arzt aufsuchen kannst.


Wenn dein Schlaf-Tracking-Gerät mit einem pneumatischen Sensor ausgestattet ist, erhältst du möglicherweise Feedback zu Messwerten wie Herzfrequenz, Atemfrequenz und sogar Körperbewegungen, sodass du eine Vorstellung davon bekommst, wie oft du dich während der Nacht hin und her wälzt. Während Tracker mit einem Geräuschsensor dir sogar sagen können, ob du schnarchst oder nicht!


Tragbare Schlaf Tracker vs. Nicht tragbare Schlaf Tracker


Sowohl tragbare Schlaftracker als auch nicht tragbare Optionen sollten ähnliche Messwerte liefern: Schlafzeiten, Schlafdauer, Herzfrequenz, Atemfrequenz, Bewegung usw. Die Art und Weise, wie sie diese Schlafdaten bereitstellen, ist jedoch unterschiedlich.


Tragbare Schlaf-Tracker erfassen Bewegung und Atemfrequenz über einen Beschleunigungssensor, während nicht tragbare Tracker diese Messwerte über Bewegungssensoren erfassen. Nicht tragbare Monitore können deine Herzfrequenz mithilfe der Ballistokardiographie messen. Tragbare Fitness-Tracker verwenden zu diesem Zweck normalerweise einen tatsächlichen Herzfrequenzmesser.


Häufig gestellte Fragen


WIE PRÄZISE SIND SLEEP ANALYZER?


Es wird geschätzt, dass Sleep Analyzer mit einer Genauigkeit von 78 Prozent arbeiten. Die größte Ungenauigkeit, über die oft berichtet wird, besteht darin, zu bestimmen, wie lange es dauert, bis eine Person einschläft. Dies könnte darauf zurückzuführen sein, dass der Mangel an Bewegung erkannt wird, wenn eine Person im Bett liegt und darauf wartet, einzuschlafen oder fernzusehen. Es ist bekannt, dass einige Schlaf-Tracker diese Inaktivität fälschlicherweise als Schlafzeit interpretieren.


Dennoch könnte man sich mit einer Genauigkeit von fast 80 Prozent zumindest ein gutes Bild von seinem Schlafverhalten machen, selbst wenn das Gerät gelegentlich Fehler macht.


WIE FUNKTIONIEREN SCHLAFSENSOREN?


Die meisten erkennen eine Kombination aus Bewegung und Herzfrequenz, um Schlafphasen wie Tiefschlaf und leichten Schlaf sowie Schlafzeiten und Schlafdauer zu unterscheiden.


WIE VIELE MINUTEN TIEFSCHLAF IST NORMAL?


Die meisten Menschen sollten mit etwa 120 Minuten Tiefschlaf oder insgesamt zwei Stunden Tiefschlaf rechnen. Ältere Personen schaffen es möglicherweise nur auf etwa 30 Minuten Tiefschlaf pro Nacht.


SOLLTE MAN SEINEN SCHLAF VERFOLGEN?


Ja! Das Verfolgen deiner Schlafdaten kann dir einen Einblick in Gesundheitsprobleme, Schlafmuster und Vorlieben geben und dir einen Überblick über dein Wohlbefinden und Werte wie Herzfrequenz, Blutdruck oder Atemfrequenz geben.


Quellen

https://www.healthline.com/health/deep-sleep#benefits

https://www.webmd.com/diet/sleep-and-weight-loss#2

https://www.sleepfoundation.org/mental-health/adhd-and-sleep

https://www.additudemag.com/sleep-deprivation-and-adhd/

https://www.forbes.com/sites/larryalton/2016/09/07/heres-how-sleep-affects-your-day-at-the-office/?sh=532bf197820b